Neuer Thesenanschlag nach 500 Jahren

Die Reformbewegung Maria 2.0 und der kfd-Diözesanverband Münster hängen ihre Thesen für eine lebendige Kirche an Dom- und Kirchentüren.

Mit dem Thesenanschlag 2.0 an Dom- und Kirchentüren untermauern die Reformbewegung Maria 2.0 und der kfd-Diözesanverband Münster ihre Forderungen nach Reformen hin zu einer zukunftsfähigen Kirche und weisen auf die Missstände in der katholischen Kirche hin.
Ziel ihres Engagements ist eine geschlechtergerechte Kirche mit dem Zugang für alle Menschen zu allen Ämtern, sowie die Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus wird eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität eingefordert sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats. (mehr …)

Taufbolde Teil 2: “an GOTT”

Tach und Moin! Kurzes Wort mit großer Bedeutung und langer Deutungsgeschichte. Wir fügen dem heute ein kleines Kapitel hinzu, versuchen eine Inhaltsangabe und reden ein paar Minuten über den, dessen Existenz immer wieder diskutiert wird. Viel Freude!

Hier ein Link zur Keramik der “Barmherzigen Dreieinigkeit”, die wir gegen Ende erwähnen: https://www.pius-kirchgessner.de/07_B…

Exerzitien im Alltag 2021: Halt an! Wo läufst du hin?

Wie geradezu brandaktuell und alltagsbezogen die Überschrift zu den Exerzitien im Alltag 2021 werden könnte, hätte wohl niemand vor einem Jahr für möglich gehalten. Inzwischen aber hat der Ausbruch der weltweiten Corona-Pandemie die Menschen aller Nationen und Religionen zum Innehalten in ihrer gewohnten Lebens- und Denkweise gebracht. Plötzlich wirkt dieses Wort aus dem 17. Jahrhundert von Angelus Silesius topaktuell.
Wie leben wir und wie gehen wir miteinander um? Was ist wirklich wichtig im Leben, und worauf können, wollen oder müssen wir verzichten? Wie geht es weiter? Zum Innehalten, um Antworten auf solche Fragen zu suchen, wurde die ganze Menschheit durch das Virus gezwungen. „Halt an. Wo läufst Du hin?“ (mehr …)

Fast(en) mal anders ?! – Der digitale Fastenkalender

Fasten kann man auf viele verschiedene Arten und Weisen. Nur die Frage, die sich stellt ist: Wie geht eigentlich fasten. Deshalb gibt es in diesem Jahr in unserer Pfarrei auch einen digitalen Fastenkalender. Jeden Tag wird ein kleiner Impuls aufs Handy geschickt, der uns auf das Ostergeschehen vorbereiten will und uns einen kurzen Moment innehalten lässt. Und das Tolle: der Fastenkalender ist für die Nutzer vollkommen gratis! Und so geht’s: (mehr …)

„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit!“

10.095,-€ sind bisher für die Sternsinger-Aktion eingegangen. Allen Spendern, die mit ihrer Spende Kindern weltweit Halt und Unterstützung geben, sagen wir ebenfalls: Herzlichen Dank! Die Sammelaktion wird noch bis zum 2. Februar verlängert. Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Rhein-Maas: IBAN 31 3245 0000 0005 1128 59. (mehr …)

Neujahrsgruß und Neujahrssegen 2021

Ein traditioneller Neujahrsempfang konnte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Im Rahmen des Begrüßungsgottesdienstes von Pfarrverwalter Dr. Philip Peters überbrachte Gereon Evers die Neujahrsgrüße der Pfarrei. (mehr …)

Instagram