Sie erhalten hier einen aktuellen Status zu den Einrichtungen und Angeboten in unserer Pfarrei St. Willibrord Kleve.
(aktualisiert am 22.10.2020 um 16:45 Uhr: Öffnung der Bücherei und Ausruf der Gefährdungsstufe 2 für den Kreis Kleve). Unsere speziellen Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Der Kreis Kleve hat am 17.10.2020 die Gefährdungsstufe 1 und am 22.10.2020 die Gefährdungsstufe 2 gem. CoronaSchV ausgerufen. Bitte beachten Sie daher die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Einrichtungen (auch am Platz)!

Gottesdienste und Sakramente:

  • Gottesdienste unter Beteiligung der Öffentlichkeit werden gefeiert.
    Wir verweisen auf die entsprechenden Veröffentlichungen auf dieser Homepage und bitten eindringlich um Beachtung der bei diesen Gottesdiensten bestehenden Rahmenbedingungen. Insbesondere besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Gottesdienstes (außer in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Empfang der hl. Kommunion), sofern die Gefährdungsstufe 1 oder 2 im Kreis Kleve besteht. Ausgenommen sind die Zelebranten, Lektoren, Kommunionhelfer u.a.
    Der Kreis Kleve hat am 17.10.2020 die Gefährdungsstufe 1 und am am 22.10.2020 die Gefährdungsstufe 2 ausgerufen und entsprechende Allgemeinverfügungen erlassen. Die 7-Tage-Inzidenz finden Sie z.B. beim zuständigen Landeszentrum Gesundheit NRW.
    Die nachstehende Tabelle gibt einen Überblick über die bereitstehenden Sitzplätze:
    KirchortAnzahl markierte Sitzplätze
    St. Martinus Bimmen

    10

    St. Mauritius Düffelward

    24

    St. Martinus Griethausen

    40

    Mariä Himmelfahrt Keeken

    40

    St. Willibrord Kellen (Alte Kirche)

    20

    St. Willibrord Kellen (Pfarrkirche)

    64

    St. Willibrord Rindern

    40

    St. Hermes Warbeyen

    28

    Feierhalle Kellen

    66

    Trauerhalle Merowingerstraße

    25


    Neben den Kontaktbeschränkungen ist eine sog. Rückverfolgbarkeit sicherzustellen. Dabei sind wir gemäß Coronaschutzverordnung (CoronaSchV) verpflichtet, von den Teilnehmenden an Gottesdiensten und Veranstaltungen der Pfarrei St. Willibrord Kleve den Namen, die Anschrift und die Telefonnummer zu erheben und für vier Wochen aufzubewahren. Unter Datenschutzaspekten bleiben diese Daten selbstverständlich unter Verschluss und werden anschließend vollständig vernichtet. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.
    Die alternativen Gottesdienstübertragungsangebote im Fernsehen, Radio oder Internet bleiben bestehen. Die Angebote des Bistums Münster finden Sie unter diesem Link.
    Wir laden Sie herzlich ein, sich zu dieser Zeit auch zu Hause geistlich dem Gottesdienst in der Kirche zu verbinden, Gottesdienste, die über die Medien verbreitet werden, mitzufeiern und in dieser Weise auch geistlich zu kommunizieren.
  • Beerdigungsmessen oder Trauergottesdienste können unter Beachtung der verbindlichen Regeln und maximal bereitstehenden Plätze gefeiert werden. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, unabhängig von der Höhe der 7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve. Selbstverständlich stehen unsere Priester und SeelsorgerInnen weiterhin in Notfällen Kranken und Sterbenden unter den gegebenen Umständen zur Seite. Unsere Notfallrufnummer für diese Fälle: 0 28 21 / 71 91 30-8 30. In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte an unsere Pfarrbüros.
  • Taufen und Hochzeiten verlangen wegen ihres besonderen, teils mit engerem physischem Kontakt verbundenen, liturgischen Charakters eine besonders sorgfältige Einhaltung der geltenden Regeln. Bisweilen empfiehlt sich eine Verschiebung.
  • Beichtgespräche sind in den Beichtstühlen zurzeit nicht möglich, da die notwendigen Hygienemaßnahmen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern beachtet werden müssen. Als Alternative stehen z.B. Gespräche im Beichtzimmer  zur Verfügung.

Einrichtungen, Veranstaltungen und Zusammenkünfte:

  • Hinsichtlich der Besuchsmöglichkeiten der Seniorenheime beachten Sie bitte die Regelungen der jeweiligen Pflegeeinrichtungen.
  • Die Kleiderstube bleibt weiterhin geschlossen. Bitte beachten Sie, dass zurzeit auch keine Kleidung o.ä. angenommen werden kann. Die Kleiderkästen in den Kirchen bleiben geschlossen. Das Café offenes Ohr ist geöffnet.
  • Die Bücherei ist geöffnet; eine vorherige telefonische Terminvereinbarung dienstags oder freitags zwischen 18 und 19 Uhr unter Tel. 91773 ist zwingend erforderlich. Die Bücherei darf nur jeweils von einem Besuchenden betreten werden.
  • Alle kirchlichen Maßnahmen und Veranstaltungen unterliegen den Regelungen der CoronaSchV in der jeweils geltenden Fassung. Im Einzelfall muss abgewogen werden, ob alle Regelungen stringent eingehalten werden können oder ob die Maßnahme bzw. Veranstaltung abzusagen ist.
    Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen kirchlicher Vereine sowie z.B. Sitzungen von Pfarreirat und Kirchenvorstand finden unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften statt (Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit; bei Erstellung eines Sitzplanes mit festen Plätzen kann auf den Mindestabstand von 1,50 m verzichtet werden, sofern nicht die Gefährdungsstufe 1 oder 2 besteht. Andernfalls ist zusätzlich der Mund-Nasen-Schutz auch am Platz zu tragen).
  • Chorproben und Proben von Musikvereinen sind unter folgenden Voraussetzungen möglich:
    – Abstand zwischen Sängern/Musizierenden von 2 Metern (auch bei Proben) und in Ausstoßrichtung von 4 Metern
    – Abstand zwischen Bühne und Publikum: 4 Meter. Für Singende und Musizierende ist eine versetzte Sitzordnung zu empfehlen.
    – Für die Proben: die Raumgröße muss mindestens 7 qm pro Person gewährleisten. Ggf. können in Absprache mit den zuständigen Küsterinnen und Küstern für Chorproben die Kirchenräume genutzt werden, sofern sie die Mindestgröße gewährleisten.
    Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist nicht erforderlich.
  • Die Pfarrheime und T.O.T. sind wieder geöffnet. Die für die Räumlichkeiten erarbeiteten Schutzkonzepte und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes sind zwingend zu beachten.
  • Die Pfarrbüros sind zu den normalen Öffnungszeiten besetzt, auch Publikumsverkehr ist wieder möglich, allerdings nur unter Einhaltung der Hygieneregelungen der CoronaSchV und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bitte machen Sie bei Bedarf jedoch möglichst Gebrauch von einer Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail. Die Kontaktdaten finden Sie hier.
  • Im Hinblick auf die jeweils aktuelle Situation in den Kindertageseinrichtungen beachten Sie bitte die dortigen individuellen Regelungen.
  • Für weitergehende Informationen haben wir für Sie eine Seite mit den wichtigsten Informationen und Dokumenten zusammengestellt.