Das nächste Orgelkonzert des Förderkreises „Musica Sacara“ in der Düffelt e.V. findet am Sonntag, 30.06. um 18.00 Uhr in St. Mauritius Düffelward statt. Gastorganist des Abends ist Thomas Tesche, (geb. 1963 in Aachen), der das Studium der Evangelischen Kirchenmusik (A-Examen) und Orgel (Konzertexamen) an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf absolvierte. Seit 1991 ist er hauptamtlicher Kantor der Ev. Kirchengemeinde Kleve. Mit seinem Programm versucht Tesche einerseits das “Kernrepertoire” der Orgel zu berücksichtigen, andererseits ihre klanglichen und spieltechnischen Grenzen auszuloten. Eine gute Portion Humor ist auch dabei. Im Mittelpunkt des Programms stehen die “Vesper-Voluntaries” von Edward Elgar. Diese Sammlung kleiner romantischer Kostbarkeiten hat der Komponist sowohl für den liturgischen Gebrauch vorgesehen als auch – durch thematische Verknüpfung – als Gesamtkunstwerk für eine konzertante Aufführung konzipiert. Die kleine, aber feine romantische Disposition der historischen Rütter-Orgel (1852) verbindet sich wie von selbst mit dieser Musik. Das Concerto G-Dur von Johann Gottfried Walther spiegelt dem gegenüber natürlich durch und durch den Geist des Barock wider. Da es aber nicht zu den “wildesten” aus Walthers Feder gehört, kommen Traktur und Tasten auch in den schnellen Sätzen noch mit – immerhin aber eine kleine Herausforderung für Instrument und Spieler. Andreas Willscher zeichnet in seinem “Insektarium” humorvolle musikalische Portraits, für die alle Register der Orgel in verschiedensten Kombinationen gezogen werden. So stehen uns melancholische Nachtfalter, freche Sandflöhe, Glühwürmchen, Schnarrheuschrecken und viele andere vor Ohren. Als Bindeglied zwischen diesen augenzwinkernden Insektenporträts und den vorangehenden “ernsthaften” Stücken dient ein klassisches Satzpaar – allerdings von zwei unterschiedlichen Komponisten: Auf ein seriöses Präludium von Johann Sebastian Bach folgt eine Fuge von Guy Bovet, deren Thema der Musik zu einem Hollywood-Spielfilm entnommen ist. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang erfolgt eine Kollekte.