Insgesamt sind es in diesem Jahr nur 42 Kinder, die sich in unserer Pfarrei auf den Weg der Erstkommunionvorbereitung machen. Coronabedingt sind die Jungen und Mädchen in ganz kleine Gruppen eingeteilt, die jeweils von einer Ansprechperson aus den Reihen der Elternschaft begleitet werden. Auch in diesem Jahr ist es wieder so, dass alle Eltern an der Vorbereitung beteiligt sind – jede Familie gestaltet mindestens eins von insgesamt 7 Gruppentreffen. Die diesjährige Überschrift zur Vorbereitungszeit lautet: „Du bist toll“. Wir wünschen uns, dass sowohl die Kinder selber als auch die Familien auf dem Weg zur Erstkommunion erfahren, dass Gott jeden einzelnen Menschen bedingungslos und unendlich liebt.

Neben den 7 Gruppentreffen, die meist bei den einzelnen Familien zu Hause stattfinden, gehören auch regelmäßige Weggottesdienste zur Vorbereitung dazu. Im Rahmen dieser kleinen Gottesdienste wird das aufgegriffen und gefeiert, was in den Gruppentreffen besprochen wurde. Darunter ist z.B. auch ein Tauferinnerungsgottesdienst gleich zu Beginn der Vorbereitungszeit. Mehr und mehr erfahren die Familien bei den Weggottesdiensten, welche Elemente im Gottesdienst und im Alltag des Glaubens wichtig sind.

„Du bist toll“ – das haben die Kinder auf ganz besondere Weise auch im Sakrament der Versöhnung (=Beichte) erleben dürfen. Nach einer Einstimmung durfte jedes Kind im Gespräch mit einem Priester sagen, was ihm auf dem Herzen liegt. Als kleines Zeichen der Versöhnung bekommt das Kind im Anschluss ein kleines Teelicht, das – angezündet – dazu einlädt, das Erlebte nachklingen zu lassen. Zum Abschluss geht das Kind zu seiner Mama, Papa, Oma, Opa… um sich ganz feste in den Arm nehmen zu lassen. So schließt sich auch hier der Kreis wieder in der Familie des jeweiligen Kindes.

Die ursprünglich für Januar geplanten Eltern-Gesprächsabende konnten coronabedingt nicht stattfinden und sind auf Ende März verschoben worden. Wir hoffen sehr, dass wir dann gut miteinander absprechen können, wie in diesem Jahr die eigentlichen Erstkommuniongottesdienste stattfinden können. Selbstverständlich werden wir uns auf der einen Seite an die dann geltenden Corona-Regeln halten – auf der anderen Seite werden wir es „so schön wie möglich“ für die Kinder und deren Familien gestalten.

In den nächsten Tagen werden alle Kinder mit einem Elternteil zu einem Ferien-Erlebnis-Tag in der Karwoche eingeladen. Dieser Tag startet in Griethausen im Jugendheim mit einer Anknüpfung an das Erlebte vom Palmsonntag. Mit den Fahrrädern geht es dann in einer digitalen Schnitzeljagd mit dem Ziel Kellen. Dort werden wir nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss miteinander basteln, spielen, singen und am Ende eine Wort-Gottes-Feier als Abendmahlsgottesdienst in der Kirche feiern.

Entsprechend der jeweiligen Schulstandorte feiern wir am 30.04. in der Kirche Rindern, Düffelward und Keeken Erstkommunion – am 02.05. ist die gemeinsame Dankmesse.
Am 07.05. feiern wir Erstkommunion in Kellen und Griethausen – die gemeinsame Dankmesse ist am 09.05.

Und dies sind die Termine der Erstkommunionfeiern mit den entsprechenden Kindern:

Erstkommunion am 30.04. um 10 Uhr in Rindern mit:
Chiara Arntz, Robin Haack, Paul Adamhanoglu, Kalvin Krafft, Maria Hoffrichter, Isabel Schoofs, Paul Beermann, Till van Kempen, Vincent-Benedikt Dzikarksi, und Sam Legeland

Erstkommunion am 30.04. um 12 Uhr in Düffelward mit:
Hannah Jansen, Lillith Sawalt, Victoria Koenen und Hannah Maaßen

Erstkommunion am 30.04. um 15 Uhr in Keeken mit:
Lia Maaßen, Marla Odenburg und Christian Basmer

Erstkommunion am 07.05. um 10 Uhr in Kellen mit:
Lukas Looschelders, Tom Wehner, Melena Rachwal, Maja Kehren, Alexa Broeke, Marlon Köster, Jadon-Leroy Hermens, Aleksandra Pidlo, Nikola Swiekacz, Anton Intveen und Finja Neumann

Erstkommunion am 07.05. um 12 Uhr in Kellen mit:
Anna Maria Nitzer, Lewis und Luke Radermacher, Lara Zandvoort, Lina Schleuter, Lena Sperling, Meike Raadts, Marlon van Well und Noah Kluitmann

Erstkommunion am 07.05. um 15 Uhr in Griethausen mit:
Ivana Vancura, Marie Poorten, Lena Marie Neumann, Alina Sophie Oldenburg, Lars Marschall und Fabian Klein

Allen Familien wünschen wir ein festliches und schönes Erstkommunionfest mit vielen guten Begegnungen, damit jede und jeder einzelne sich von dieser Zusage Gottes angesprochen fühlt: „Du bist toll“.

Wir danken allen Eltern und Ansprechpersonen der Gruppen für Ihren Einsatz und das gute Miteinander. Ein besonderer Dank gilt Frau Cleven und Frau Groenewald, die die Erstkommunionvorbereitung auch in diesem Jahr wieder mit geplant und mit durchgeführt haben.

Christel Winkels

Instagram