Termin Details


Jahresprogramm des Förderkreises „Musica Sacra“:
Die Königin der Instumente lädt ein!

Die Orgel wird auch als Königin der Instrumente bezeichnet, weil durch die unterschiedlichen Register eine Vielzahl an verschiedenen Klangfarben erzeugt  werden können.  Dem Förderkreis „Musica Sacra“ stehen in der Düffelt drei ganz besondere und unter Denkmalschutz stehende Instrument zur Verfügung: In St. Mauritius Düffelward (Rütter 1856), in St. Martinus Bimmen (Heynemann 1778) und in der niederländische St-. Laurentiuskerk (Smits 1865). Und auch in diesem Jahr sollen die Orgeln wieder durch Konzerte professioneller Organisten zum Klingen gebracht werden. Traditionell eröffnet die Passionsmusik am Karfreitag, 19.04. in Bimmen um 17.30 Uhr den Konzertreigen. In diesem Jahr stehen die Kreuzwegstationen im Zentrum der textlichen und musikalischen Betrachtungen. Sprecher ist Hans-Wilhelm Paeßens und der Emmericher Kantor Stefan Burs wird die Texte in der Orgelmusik aufgreifen. Am Sonntag,  30.06. wird der Kantor der evangelischen Gemeinde in Kleve, Thomas Tesche,  um 18.00 Uhr an der historischen Rütter-Orgel in Düffelward Platz nehmen. Am Sonntag, 08.09. spielt um 19.30 Uhr Joost Langeveld im niederländischen Kekerdom. Mit Prof Dr. Winfried Böing konnte zum zweiten Mal der Domorganist aus Köln für die Konzertreihe des Förderkreises „Muisca Sacra“ in der Düffelt e.V. gewonnen werden. Er spielt am Sonntag, 24.11. um 18.00 Uhr in DüffelwardOrgelwerke unterschiedlicher Stilepochen zum Christ-König-Sonntag. Bönig gilt als einer der bekanntesten und renommiertesten deutschen Organisten.  Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Am Ausgang erfolgt eine Kollekte zur Deckung der entstandenen Kosten. Alle Liebhaber der geistlichen Orgelmusik sind recht herzlich zu den Konzerten des Förderkreises eingeladen.