Termin Details

Dieser Termin endet am 23 Oktober 2018


Viel hat sich getan in der Ökumene in den letzten Jahren. Manches, was früher kaum vorstellbar war, ist heute selbstverständlich geworden. Doch bei Eucharistie und dem Abendmahl scheiden sich die Geister. Warum immer noch? Muss das noch sein? Wir wollen der Sache auf den Grund gehen. Wollen unsere Praxis verstehen, uns über Mahlgemeinschaften informieren, biblische Grundlagen und kontroverse Sichtweisen miteinander ins Gespräch bringen, möchten Möglichkeiten und Perspektiven gemeinsam bedenken. Dies alles findet an zwei Abenden statt: Do., dem 11. Oktober und Di., dem 23. Oktober jeweils ab 20:00 Uhr im Pfarrheim an der St. Willibrordkirche. Durch die Abende begleitet uns Frau Dr. Andrea Spans.
Petra Kerkenhoff und Achim Rohländer