Ab sofort wird die Kommunion wieder mit der Spendeformel „Der Leib Christi“ gespendet. Die Mitglieder der Pfarrei sind eingeladen, auch wieder mit „Amen“ zu antworten. Ebenso besteht wieder die Möglichkeit zur Mundkommunion. Die Verordnungen des Landes sehen hierzu vor, dass die Gläubigen die Mundkommunion empfangen, nachdem alle Handkommunionen ausgeteilt sind, wobei die Gläubigen nach wie vor eine medizinische Maske tragen müssen. Vor jeder einzelnen Mundkommunion wird sich die Spenderin/ der Spender die Hände desinfizieren.

Bild: Jürgen Damen, In: Pfarrbriefservice.de

Instagram