Am Dienstag, dem 29. Januar 2019 durften etwa 30 Frauen beim “Lebens-W-Orte”-Treffen im Landgasthof Westrich in Bedburg-Hau am Ruhetag zu Gast sein. In der gemütlichen Atmosphäre des Restaurants mit herrlichem Ausblick in die Weite der niederrheinischen Winterlandschaft kam das Thema “Winterzeit – Stille Zeit! Wer innehält, erhält von Innen Halt!” besonders gut zur Geltung.

Viele der Frauen hatten wunderbare Texte, passende Bibelstellen, Bilder und Gedichte dazu gefunden oder auch selbst verfasst. Diese wurden in ruhiger und anschaulicher Art vorgetragen, so dass man sich immer wieder neu, aber auch bei jedem der Texte anders auf die Stille einlassen und diese bei passender Musik weiter auf sich wirken lassen konnte. Auch Lieder wie “Zeit für Ruhe – Zeit für Stille” oder “Schweige und höre” sprachen die Seele an und ließen alle Frauen aktiv werden und gerne mitsingen. Inhaltliche Aspekte waren unter Anderem die Stille beim Spaziergang am Meer im Winter, Gott wird erfahrbar am Berg Horeb in einem sanften Sausen (1 Könige 19,11-12), die Entwicklung einer Perle in der Muschel oder vom Glücklichsein am Niederrhein. Wir nahmen die Zeit der Ruhe im Winter als Voraussetzung für den Aufbruch neuen Lebens in den Blick und gönnten es uns, anhand eines leeren Notenblattes “die Ruhe zu genießen”.

Die Parabel “Stille” im Bildband “Typisch” lautet wie folgt:
Zu unserem aktuellen Thema gab es auch wieder einige Buchempfehlungen, wie:

  • Stille – von Erling Kagge
  • Durch das Jahr –
  • Sehnsucht nach Leben –
    beide von Margot Kässmann.
    Ein besonderer Gutschein für einen Moment der Ruhe und Stille mitten im Alltag, der nie verfällt und sich nach jedem Einlösen vollumfänglich erneuert, bildete den Abschluss eines besinnlichen und harmonischen Nachmittags. Allen Frauen ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen und ihr Mitgestalten.
    Petra Kerkenhoff und Louise van de Sand