Neue Termine für den Gemeindetreff Griethausen

Gerne weisen wir auf den Gemeindetreff hin, der jeweils nach der Sonntagsmesse um 10.30 Uhr in Griethausen stattfindet. Wir laden besonders herzlich zum Besuch und zum gegenseitigen Austausch bei einer guten Tasse Kaffee, Tee oder Kakao aus dem Fairen Handel ein. Die Termine sind:

10.02.2019
10.03.2019
14.04.2019
12.05.2019
02.06.2019
07.07.2019
25.08.2019
13.10.2019
10.11.2019
08.12.2019
19.01.2020
16.02.2020

Segen bringen – Segen sein.

Segen bringen – Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!
Unter diesem Motto sammeln die Sternsinger in diesem Jahr in unserer Pfarrei und bringen den Segen ins Haus.
Dabei ist der Segen diesmal Bestandteil einer Ehrenamtsbroschüre, mit der der Sachausschuss Ehrenamt unseres Pfarreirates die Arbeit der ehrenamtlichen Gruppen unserer Pfarrei unterstützt. (mehr …)

Schwester Rita schreibt:

Liebe Mitchristen der St. Willibrord Gemeinde Kleve.
Inzwischen bin ich schon eine Weile in Münster bei meinen Mitschwestern. Wieder unsere Gemeinschaft zu erleben ist wohltuend. Soll nicht heißen, ich würde Sie alle nicht vermissen. Sogar sehr! 45 Jahre in Griethausen haben mich geprägt und viel Gutes und Schönes durfte ich erfahren. Dafür danke ich Ihnen von Herzen. – (mehr …)

Ehrenamt in St. Willibrord wird gestärkt

Ehrenamtliche Arbeit genießt in St. Willibrord einen hohen Stellenwert. Mehr als 130 Gruppierungen wurden in den vergangenen Wochen eingeladen, um sich in Netzwerkabenden näher kennenzulernen und gemeinsam an einer Stärkung des Ehrenamts zu arbeiten.
Der Sachausschuss Ehrenamt des Pfarreirates hat nun die Ansprechpartner der Gruppierungen zusammengetragen und unter einer neuen Rubrik auf dieser Homepage veröffentlicht:

Zur Übersicht

(mehr …)

kfd Griethausen-Brienen-Salmorth

Anlässlich des Namenstages der Hl. Elisabeth feierten die Mitglieder der kfd Griethausen-Brienen-Salmorth einen Gottesdienst in der Kirche in Griethausen. Gut 50 Frauen ließen sich im Anschluss daran bei einem ausgedehnten Frühstück im benachbarten Gemeindehaus vom Vorbereitungsteam verwöhnen. (mehr …)

Unser neuer Kirchenvorstand von St. Willibrord – so haben wir gewählt

Erstmals seit der Zusammenlegung der Pfarreien Heilige Dreifaltigkeit Int Leeg und St. Willibrord im Jahr 2015 wurde nun ein gemeinsamer Kirchenvorstand gewählt.
Bei einer vergleichsweise guten Wahlbeteiligung von 6,4% wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten gewählt (in alphabetischer Reihenfolge):

Wir gratulieren den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl und wünschen viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Gottesdienst  zu St. Martin am 10.11.2018 in St. Hermes Warbeyen

„Worauf es ankommt, wenn er kommt“ war das Thema des Gottesdienstes, den die Pointsingers zum Martinsfest inhaltlich und musikalisch in St. Hermes Warbeyen gestaltet haben. Es ging darum, Zeichen zu setzen, Glaubenszeugnis zu geben, in Jesu Sinne zu handeln. Dies besonders in einer Zeit, in der unsere Kirche in der Kritik steht und viele Gläubige pessimistisch in die Zukunft sehen. (mehr …)

Kirchenmusik in St. Willibrord

Samstag, 24.11. 2018 (Vorabendmesse)
Chormusik zum Cäcilienfestes unseres Kirchenchores
Christopher Tambling, „Missa festiva“
und
„Das besondere Orgelnachspiel“
Marcel Dupré, Sortie

Samstag, 1.12.2018 (Vorabendmesse)
Mitgestaltung durch den Instrumentalkreis mit
Musik von Gaubert, Kronke und Humperdink

Samstag, 29.12. 2018 (Nach der Vorabendmesse)
„Das besondere Orgelnachspiel“
Wolfgang Amadeus Mozart; Ouvertüre C-dur

Dienstag, 1.1. 2019, 16 Uhr (Pfarrkirche)
Neujahrskonzert
Anna Hendriksen, Querflöte
Michael Behrendt, Orgel
Musik u.a. von Johann Ludwig Krebs, Wolfgang Amadeus Mozart,
Allan Stephenson und John Rutter

 

Cellina-Zeitschrift

Die 64. Ausgabe der Zeitschrift des Heimat- und Kulturvereins “Cellina” ist für 4 € in den bekannten Verkaufsstellen in Kellen und Kleve zu haben.
Ein Foto von dem Wiederaufbau der Margarine Union van-den-Bergh im Jahre 1949 (Fritz Wippich) setzt fort, was mit der 63sten Ausgabe schon begonnen wurde: die Verknüpfung von Geschichte mit der Zukunft auf dem riesigen Gelände diesseits oder jenseits (je nach Perspektive) des Bahnhofs.  (mehr …)