Die Pfarrei St. Willibrord bietet erstmalig einen Spieleabend am Freitag, den 25.10.2019, um 19:00 Uhr im Pfarrheim in Kellen an.
Herzlich eingeladen sind alle Fans und die, die es werden wollen, von Gesellschaftsspielen, angefangen bei den Klassikern wie MauMau, Doppelkopf und Monopoly bis zu Spezialitäten wie Munchkin, Pandemie und Agricola, um sich vom stressigen Alltag in gemütlicher Atmosphäre erholen zu können.

Gesellschaftsspiele erleben interessanterweise im Computerspielzeitalter eine Renaissance: Freunde und Familien treffen sich in (un-)regelmäßigen Abständen, um traditionelle Spiele zu spielen oder um Neuerscheinungen zu testen; die Spielemesse in Essen erlebt jedes Jahr einen neuen Besucherrekord, sodass in diesem Jahr sogar die Messe um einen Tag verlängert wurde; Kooperative Spiele, bei denen die Spielerinnen und Spieler gegen das Spiel antreten, sind hoch im Kurs. Viele weitere Aspekte, warum Gesellschaftsspiele aktuell (wieder) im Trend sind, lassen sich hier aufzählen.

In der Pfarrei St. Willibrord soll die Möglichkeit geboten werden, berühmte Spieleklassiker zu spielen und wiederzuentdecken. Doch wird auch angeboten, sich an neuen Spielen, z.B. kürzlich bei der Spielemesse erworbene Spiele, auszuprobieren. Der Spielestammtisch versteht sich als offenes Angebot, bei dem jede und jeder kommen und gehen kann, wie es beliebt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gerne können Spiele von Zuhause mitgebracht werden. Um es in den einzelnen Runden gemütlicher zu machen, wäre es schön, wenn z.B. Süßigkeiten mitgebracht werden können.