Die Projektgruppe, die mit der Überarbeitung der Gottesdienstordnung in St. Willibrord beauftragt war, hat dem Pfarreirat nach intensiver und konstruktiver Diskussion sowie vielfältigen Überlegungen einen Vorschlag für eine neue Ordnung vorgelegt.
Über diesen Vorschlag wurde inzwischen im Pfarreirat entschieden. Zurzeit erfolgt die Aufbereitung der Ergebnisse, um sie am kommenden Wochenende zu veröffentlichen. Die neue Ordnung soll zum 2. März in Kraft treten. Wir halten Sie hier zeitnah auf dem Laufenden.

Die Überarbeitung war vor dem Hintergrund der personellen Veränderungen bei den Küsterinnen und Küstern notwendig geworden.
Der Projektgruppe gehörten Vertreterinnen und Vertreter aller Gemeinden und Gremien sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in St. Willibrord an, sodass eine breite Beteiligung der gesamten Pfarrei sichergestellt war.

Wir danken der Projektgruppe herzlich für ihr zusätzliches ehrenamtliches Engagement, das wertschätzende Miteinander und die Bewältigung der nicht leichten Aufgabe, viele Abhängigkeiten und Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.