Die Abschieds-Messe in der St. Willibrord Kirche in Rindern war inhaltlich gut und vom Chor mit wunderbar passenden Liedern gestaltet. Gereon Evers und auch Pfarrer Notz brachten in ihren Dankesansprachen in der Kirche zum Ausdruck, dass es zwar eine kurze aber doch wertvolle gemeinsame Zeit war, da sich Pfarrer Schneider während seines hier verbrachten Sabbatjahres sowohl im Pastoralteam, als auch in der Arbeit in der Pfarrgemeinde sehr gut einbrachte. Pfarrer Notz hob sehr hervor, dass es einfach nur prima war, dass Pfarrer Schneider sich so nett um Pater Binu kümmerte und ihm damit das Ankommen in Deutschland und in unserer Pfarrei dadurch sehr erleichtert wurde. Besonders erwähnenswert sei noch der rege Austausch und die einmalige Zusammenarbeit in der Ökumene mit unserer evangelischen Partnergemeinde. Dieses schöne Fest der Begegnung als “Abschiedsgeschenk” für Pfarrer Schneider wird ihm und uns sicher in guter und dankbarer Erinnerung bleiben. -L. van de Sand-