• 25. Juni 2016
  • 17:00
  • Alte Kirche Kellen

Unter dem Motto – Auch die Seele braucht ein Zuhause – hat Herr Georg Kersten, Leiter des St. Josef-Hauses in Griethausen einen Ausbildungskurs erfolgreich absolviert zur seelsorgerischen Begleitung der Menschen in den Einrichtungen der Altenhilfe. Herr Kersten wird diesen Dienst im St. Willibrordhaus in Kellen leisten. Dazu erhält er eine teilweise Freistellung seitens des Arbeitgebers. In den beiden Kellener Gottesdiensten am 25. und 26. Juni wird Herr Kersten über diese Tätigkeit und ihren Sinngehalt sprechen. Ich freue mich, dass an diesem Beispiel die Verantwortung der Laien in der Kirche einen weiteren Akzent bekommt. Wir haben in unserer Kirchengemeinde viele ehrenamtliche Frauen und Männer, die in den Besuchsdiensten und insbesondere in den Einrichtungen der Altenhilfe aktiv sind. Dieses Engagement wird nun ergänzt durch die mit dem Beruf verbundene Freistellung zur Seelsorge durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenpflege. Weitere Personen, die diese Ausbildung anstreben, haben sich bereits gefunden. Ein sprechendes Beispiel für das Wirken des Geistes Gottes in unserer Zeit. Die Kirchengemeinde dankt Herrn Kersten für die wertvolle Tätigkeit im St. Willibrord-Haus, die den dort lebenden Menschen dienen wird. –Pfarrer Stefan Notz