• 23. September 2016
  • 19:00

nacht_der_offenen_kirchenIn diesem Jahr findet am 23. September wieder eine Nacht der offenen Kirchen statt. An dieser ökumenischen Aktion beteiligt sich auch die Kirchengemeinde St. Willibrord Kleve.

Drei Kirchen der Gemeinde sind abends in der Zeit von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr für Besucher geöffnet: die Kirche St. Mauritius in Düffelward, die St. Willibrordkirche in Rindern und die Alte Kirche in Kellen.

In St. Mauritius Düffelward findet von 20.00 Uhr bis 20.30 Uhr ein vom EJuKi-Chor gestaltetes Taizé-Gebet  statt. In der St. Willibrord Kirche Rindern steht der Weihrauch im Mittelpunkt.  Um 20.00 Uhr, 21.00 Uhr und um 22.00 Uhr können sich Interessierte über Herkunft und Verwendung des Weihrauchs im Gottesdienst informieren. Es werden nicht nur diverse Weihrauchsorten und Rauchfässer gezeigt, sondern auch Weihrauchproben verbrannt, um die verschiedenen Duftnuancen kennenzulernen.

In der Alten Kirche in Kellen wird ab 19.30 das Lukasevangelium von Lektorinnen und Lektoren der Gemeinde „am Stück“ vorgelesen. Es ist sicherlich reizvoll, den Text einmal komplett zu hören und nicht – wie im sonntäglichen Gottesdienst – nur in Abschnitten.

Der Pfarreirat und das Seelsorgeteam von St. Willibrord Kleve freuen sich auf viele Besucher.