…muss leider weiter geschlossen bleiben. Trotz allem guten Willen gibt es kein sicheres und akzeptables Hygienekonzept, um den Besucherstrom in den kleinen Räumlichkeiten im Keller des Kindergartens Arche Noah zuzulassen.
Daher bitten wir Sie ganz herzlich, von Kleiderspenden abzusehen, die leider im Moment einfach vor der Pfarrkirche abgelegt werden!
Da der gewohnte Kreislauf durch die BesucherInnen der Kleiderstube fehlt, gibt das Team die Spenden derzeit an das Deutsche Rote Kreuz weiter, denn die Räumlichkeiten lassen es einfach nicht zu, die Mengen an Kleiderspenden zu sammeln. Deshalb wird es auch nicht hilfreich sein, dass Sie Ihre Kleiderspenden zu Hause lagern. Bei Wiedereröffnung – wahrscheinlich erst nach einem nachhaltigen Abklingen der Pandemie – wird das ehrenamtliche Team „nur“ die normalen Spendenmengen bearbeiten können.
Wir bitten Sie daher freundlich, Ihre Kleiderspenden in die Container des DRK (z.B. in Kellen: An der Kirche 12), des Kolping-Vereins oder der Stadt Kleve (z.B. an den Feuerwehrstationen) zu geben, wo die faire Wiederverwertung garantiert ist. Alternativ kann man bei der Palette in Kleve (Caritas), Königsgarten, sehr gut erhaltene Kleidung, etc. abgeben: Tel: 02821- 897003.
Weitere Infos unter: www.palette-kleve.de.

Die Kleiderkammer des Ausländerinitiativkreises der kath. Pfarrei Hl. Johannes der Täufer in der Landesklinik Bedburg-Hau (Haus 3), Nördlicher Rundweg 10, nimmt montags in der Zeit von 10:30-12:30 Uhr ebenfalls gut erhaltene Kleidung u.a. entgegen. Auch wer Kleidung benötigt, kann sich in dieser Zeit gerne beim Team der Kleiderkammer in Bedburg-Hau melden.

Wir danken für Ihr Verständnis.
Bleiben Sie behütet, achtsam und gesund.