Foto: Christian Breuer/Bistum Münster

Vor dem Hintergrund des allgemeinen Priestermangels ist es derzeit nicht möglich, für St. Willibrord Kleve einen neuen leitenden Pfarrer zu finden (wir berichteten bereits in unseren Informationsveranstaltungen entsprechend). In unserer Pfarrei wird es daher künftig ein neues Leitungsmodell geben, das zukunftsweisend sein kann für andere Pfarreien im Bistum Münster. Die Pfarrei bleibt bei diesem Leitungsmodell weiterhin eigenständig.
Propst Mecking wird die Pfarrverwaltung bis zum Jahresende an den leitenden Pfarrer Zur heiligen Familie (Materborn und Reichswalde), Dr. Philip Peters, übergeben.
Unsere Projektgruppe Strategie arbeitet weiter intensiv an der Ausarbeitung des Zusammenspiels von Haupt- und Ehrenamtlichen in diesem Leitungsmodell und wird dabei durch das Bischöfliche Generalvikariat und Herrn Weihbischof Rolf Lohmann eng begleitet.