Ostergruß

Angela L., Cross

Die Nacht wird Tag.
Ostermorgen. Frauen am Grab.
Sie hören den Engel: Fürchtet euch nicht!
Er ist nicht hier, er ist auferstanden.
Noch Schatten des Kreuzes
schon im Licht des Lebens.

Sende auch uns einen Engel, Herr.
Sende auch uns. (S. Angershausen)


In diesem Gebet mit Ihnen verbunden, wünschen wir Ihnen und Ihren Familien frohe und gesegnete Ostern 2021
Ihre Pfarrei St. Willibrord Kleve

 

Aktuelle Gottesdienstordnung

Schon seit geraumer Zeit können sie die aktuelle Gottesdienstordnung auf dieser Homepage einsehen. Wir möchten sie darauf aufmerksam machen, dass diese mit einem Klick auf diesen Button auf der linken Seite (beim Mobiltelefon weiter unten) oder unter der Rubrik “Gottesdienste” zu finden ist. Sie erfahren in dieser Tabelle, wer dem Gottesdienst vorsteht und welcher Verstorbenen gedacht werden. Alle Angaben verstehen sich unter Vorbehalt von Änderungen. Wir freuen uns, dieses Angebot für unsere Pfarrei machen zu können und möchten auf diese Weise der Öffentlichkeit mehr Transparenz entgegenbringen.

Status zur Corona-bedingten Sondersituation

Sie erhalten hier einen aktuellen Status zu den Einrichtungen und Angeboten in unserer Pfarrei St. Willibrord Kleve.
(Aktualisierung am 26.03.2021 um 15:00 Uhr: durch die Coronaschutzverordnung, gültig ab 29.03.2021, ergeben sich keine Veränderungen für die Feier der Gottesdienste.) Unsere speziellen Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Bitte beachten Sie die Verpflichtung zum Tragen einer MEDIZINISCHEN MASKE (OP-Maske, Maske des Standards FFP2 oder KN95/N95), den Verzicht auf Gemeindegesang sowie die Besucherbegrenzung in allen Gottesdiensten in geschlossenen Räumen!

(mehr …)

Statement von Bischof Felix zur Segnung homosexueller Paare

Im Blick auf das „Nein“ der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare hat sich Bischof Felix geäußert. Darin betont er, dass es notwendig sei, die Lehre der Kirche im Dialog mit der Lebenswirklichkeit der Menschen weiter zu entwickeln. Im Bistum Münster werde es keine Sanktionen gegen Priester geben, die sich so verhalten, wie sie es aufgrund ihres seelsorglichen Auftrags und ihres Gewissens im Dienst an den Menschen für richtig halten.
Das Statement von Bischof Felix lesen Sie hier.

Ostergruß des EJuKi-Chores

Der EJuKi-Chor Düffelward grüßt alle Pfarreimitglieder mit einem Mut machenden Video. Das Lied „Lean on me“ drückt Gottvertrauen, Lebensfreude und Optimismus aus und passt ganz wunderbar in diese für uns alle so schwierige Zeit. (mehr …)

Verabschiedung Jaap van Biesbergen

Wie bereits im Willibrord aktuell ausführlich von der Sprecherin des Seelsorgeteams Christel Winkels angekündigt, wurde am Samstag, dem 13. März 2021 nun der langjährige Organist und Leiter des Kirchenchores in St. Willibrord Rindern Jaap van Biesbergen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. (mehr …)

Pfarreiratssitzung erstmals als Videokonferenz

Wegen des intensiven Infektionsgeschehens in der Corona-Pandemie und der damit verbundenen behördlichen Auflagen konnten seit September 2020 keine Pfarreiratssitzungen in Präsenzform stattfinden. Auf Initiative des Pfarreiratsvorstandes wurden nun die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit wieder Sitzungen – nun aber virtuell – stattfinden können. (mehr …)

Chorgestühl in Warbeyen

Wie in der Vorabendmesse vor 2 Wochen bereits angekündigt, findet das alte Warbeyener Chorgestühl seinen Weg zurück nach St. Hermes. Es war wohl um das Konzil herum, also in den 1960er Jahren aus der Kirche entfernt worden und später dann von Pastor Aengenheyster nach Kranenburg geholt worden. Dort ist es aufgrund von Umgestaltungen im Altarraum nun über, weshalb Pastor Scholten uns gefragt hat, ob wir es zurückhaben wollen. Die Meinung dazu war sowohl im Kirchenvorstand als auch im Gemeindeausschuss Warbeyen einstimmig positiv. (mehr …)

Frühjahrs- und Osterbasar fällt aus

Der geplante Frühjahrs- und Osterbasar des Leprakreises Kellen muss aufgrund der Pandemie ausfallen. Das Team des Leprakreises kann aufgrund der allgemeinen Lage keinen Alternativtermin anbieten. Bei Interesse an den gefertigten Bastel- und Handarbeiten (z. B.: Socken, Karten, Geschenkverpackungen, Frühlings- und Osterdeko), sowie den selbst gemachten Marmeladen, kann gerne ein Termin vereinbart werden. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch bei Marlene Kersjes unter 02821 / 92877. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygienevorschriften unter Pandemiebedingungen können die Waren im privaten Haushalt angesehen und gekauft werden.
Der Erlös kommt wie gewohnt dem Deutschen Aussätzigen Hilfswerk zugute.
Marlene Kersjes

Instagram