Da wir ja nicht, wie geplant, Ende April und Anfang Mai in den ursprünglichen Gruppen Erstkommunion feiern konnten, haben sich viele Familien entschieden, einen Termin auszuwählen und zu zweit oder zu dritt im kleinen Rahmen in diesen Tagen dieses besondere Fest zu feiern. In den vielen Gesprächen mit den Eltern zeigt sich, dass es zwar einerseits eine Herausforderung darstellt, andererseits aber auch einen neuen Blick öffnet für das, was die Erstkommunion bedeutet. Es ist schön zu sehen, wie Familien, die sich vorher gar nicht kannten, sich im Vorgespräch zu diesem Fest kennenlernen und den Weg gemeinsam gestalten. Es ist auch schön zu sehen, wie flexibel Familien mit einen für sie neuen Kirchort und mit einer ungewohnten Zeit für den Erstkommuniongottesdienst umgehen können. Wir danken allen ganz herzlich, die das so möglich machen und wünschen den Familien eine ganz schöne Erstkommunion in dieser besonderen Zeit.

Rückblick:
Anton Theis und Joshua Ewert feierten ihre Erstkommunion am 31.05. in Rindern.
Mats Bleisteiner, Levi Bund, Matthias Linden, Romy Berning, Lena Placzek und Felix Schoofs feierten ihre Erstkommunion am 06.06. in Kellen.
Mia Strzelcyk und Pia Martens feierten ihre Erstkommunion am 07.06. in Keeken, am gleichen Tag feierten Zandro Hetzel und Celine Pitzner ihre Erstkommunion in Warbeyen.
Emma Berger und Hannah Hagelschur feierten ihre Erstkommunion am 13.06. in Rindern.

In der kommenden Zeit feiern folgende Kinder mit ihren Familien:

27.06. in Rindern: Lars Dückerhoff und Linus Metzelaers
04.07. in Kellen: Lynn Fischer, Amelia Reid und Lisa Sperling
in Rindern: Lara Kock und Milla Hilgenfeld
05.07. in Düffelward: Sophie Böhmer und Layla Sänger
12.07. in Keeken: Clara Baumann und Timo Keutzer
in Kellen: Jonah Stobrawe, Max Lousee und Melissa Braum
18.07. in Kellen: Chelsey van Meegeren, Kean Krone und Moritz Hoymann
19.07. in Düffelward: Marietta Neuy und Niklas de Greeff
09.08. in Rindern: Frieda Ingensand und Lukas Laakmann
in Griethausen: Mika Schouten und Levin Reintjes

Wir gratulieren den Kindern und ihren Familien ganz herzlich!

Mit allen anderen Familien sind wir weiterhin im Gespräch. Sobald Terminabsprachen für die Zeit nach den Sommerferien möglich sind, werden diese zeitnah per Mail an alle weitergegeben. Wir bemühen uns sehr, die Wünsche der einzelnen Familien zu berücksichtigen und bitten um Verständnis, dass eine langfristige Planung momentan nicht möglich ist.

Für das Seelsorgeteam: Christel Winkels.