Vor wenigen Tagen bezog Weihbischof Rolf Lohmann „Position zur personellen Situation in den Gemeinden am Niederrhein. Für die Pfarreien St. Willibrord in Kleve und St. Martinus, Gocher Land, gebe es keinen neuen Pfarrer.“ „Es gebe keine neuen jungen Priester, Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten mehr.“*

Für St. Willibrord Kleve stellt sich damit die Frage: Wie geht es weiter ohne Aussicht auf einen leitenden Pfarrer, der die begonnenen Arbeiten von Pfarrer Notz in unserer Pfarrei fortsetzen könnte?

Schon dreimal hatten die Gremienvertreter von St. Willibrord Kleve in den vergangenen Monaten die Gelegenheit, mit Weihbischof Lohmann persönliche Gespräche zu führen. Dabei zeichnete sich bereits ab, dass sich die Pfarrei auf die Entwicklung alternativer Leitungsformen vorbereiten muss, wie sie im gesamten Bistum Münster derzeit vielfach schon erarbeitet, erprobt und bewertet werden.
In der Projektgruppe Strategie, die in unserer Pfarrei seit zwei Jahren etabliert ist und in der Vertreterinnen und Vertreter aus Seelsorgeteam, Pfarreirat und Kirchenvorstand zusammenarbeiten, wurde daraufhin eine Zukunftsvision einer möglichen alternativen Leitungsstruktur entwickelt und dem Weihbischof vorgestellt.

„Wir werden diese Krise nur meistern, wenn die Christen in den Gemeinden ihre Verantwortung auch wahrnehmen“*, so Weihbischof Rolf Lohmann, der die erarbeitete Zukunftsvision für St. Willibrord Kleve unterstützt.
Die Projektgruppe Strategie wurde beauftragt, diese Vision weiter auszuarbeiten und zu detaillieren.

Sobald die Gremien nach den Sommerferien umfassend eingebunden wurden, werden die Überlegungen im Herbst im Rahmen einer Informationsveranstaltung auch in der Pfarrei kommuniziert. In der Zwischenzeit arbeiten das Seelsorgeteam, aber natürlich auch die Gremien, wie bisher auch schon weiter und stehen selbstverständlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Pfarrverwalter Propst Johannes Mecking konzentriert sich dabei auf die Begleitung des Kirchenvorstandes sowie die Bearbeitung von kirchen- und staatskirchenrechtlichen Belangen der Pfarrei, während Pastoralreferentin Christel Winkels von Propst Mecking mit der Aufgabe als Sprecherin für das Seelsorgeteam beauftragt wurde.

Für die Projektgruppe Strategie
Gereon Evers

 

*Weihbischof Rolf Lohmann im Gespräch mit „kirche+leben“