Aus dem Pfarreirat

Nachdem die Mitglieder des Pfarreirats an einer Klausurtagung mit der Referentin Judith Welbers teilgenommen haben, sind nun in der Pfarreiratssitzung Ausschüsse und Projektgruppen gebildet worden. In den Öffentlichkeits-, Caritas-, Ehrenamts- und Gemeindeausschüssen sind erste Treffen geplant. Einige Mitglieder haben sich Projekte vorgenommen, wie „Angebote für junge Familien“ zu organisieren, „Orte der Begegnung“ zu schaffen und den „Pastoralplan“ zu überarbeiten. Auch in diesen Gruppen wird die Arbeit in naher Zukunft aufgenommen. Die Bereiche der „Kinder- und Jugendarbeit“, sowie der „Liturgie“ sind noch in Überlegung und werden in der nächsten Pfarreiratssitzung thematisiert. Diese wird am 2. Juni 2022 stattfinden und ist, wie jede Pfarreiratssitzung, öffentlich. Herzliche Einladung, das Gemeinde- und Pfarreileben mitzugestalten.

Yvonne Thanisch, Vorsitzende des Pfarreirates

Ansprechbar im Ohrensessel

Wir möchten Menschen, die ein seelsorgliches Gespräch wünschen, die über ein Problem sprechen oder einfach nur reden wollen, dazu eine Gelegenheit geben.
Jede Woche wird am Freitag in der Zeit von 16:00 -17:00 Uhr jemand aus dem Seelsorgeteam in den Räumen der Bücherei im Pfarrheim in Kellen zum Zuhören und Gespräch bereit sein. Es ist dort jede und jeder willkommen, der einfach mal reden möchte!

Ganz schön ver-rückt

Das hat sich dann doch keiner getraut: Der Platz, an dem normalerweise der Priester während des Gottesdienstes sitzt, blieb leer. Ansonsten waren die Besucher*innen des zurück&vor-Gottesdienstes quasi „in jeder Ecke“ der Pfarrkirche zu finden: auf der Orgelbühne, im Altarraum, auf der Empore… Denn sie waren dazu aufgerufen, sich zu bewegen und mal von bisher unbekannten Positionen in die Kirche zu schauen, symbolisch einen anderen Blickwinkel einzunehmen und so die Sicht der Dinge mal zu ver-rücken. (mehr …)

Willibrord Journal #08

„Am Anfang war…“ lautet das Thema der achten Ausgabe des Willibrord Journal, dem Magazin der Pfarrei St. Willibrord Kleve. Texte und Anekdoten von verschiedenen Autoren machen Mut, ins neue Jahr 2022 zu starten. Der Leser wird angeregt, darüber nachzudenken, wie er sich in das neue Leitungsmodell unserer Pfarrei integrieren kann. (mehr …)

Weihnachtsandacht


Das Seelsorgeteam und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für die ganze Pfarrei St. Willibrord und alle Menschen, die sich über dieses Video freuen und weihnachtliche Andacht zum Mitfeiern, Mitbeten und Mitsingen haben, aufgenommen. Ihnen und Euch allen aus ganzem Herzen: Frohe und gesegnete Weihnachten!

Licht in der Dunkelheit

Der ein oder andere Besucher des zurück&vor-Gottesdienstes mag sich vielleicht ein wenig wie in der Osternacht gefühlt haben: trat er doch bei Ankunft in eine völlig dunkle Pfarrkirche. Immerhin wurde am Eingang als Orientierungshilfe eine kleine Taschenlampe ausgehändigt, damit der sichere Gang in die Kirchenbank gewährleistet war. Die dunkle Stille durchbrach die Stimme von Birgit van den Boom, die in vier Stationen den Bezug des Menschen zur Dunkelheit und zum Licht auslegte, ergänzt um eine beeindruckende Geschichte vom Licht-sein und das Entzünden der drei Adventskerzen. (mehr …)

Erwachsenen-Firmung

Pastor Theodor Prießen hat in den letzten Monaten wieder Erwachsene auf ihre Firmung vorbereitet. Im Xantener Dom empfingen sie das Sakrament. Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Propst Stefan Notz, André Dohr aus Kerken (Hochzeitskandidat von Pastor Prießen) und aus der Pfarrei St. Willibrord Eva-Maria van den Bosch, Nico Groening, Tanja Kühnast, Geschwister Marcel und Sonja Bernert.

Herzlich willkommen den neuen MessdienerInnen

In die Messdienergemeinschaft der Pfarrei St. Willibrord Kleve sind fünf neue Messdienerinnen und Messdiener feierlich aufgenommen worden. In den letzten Wochen wurden sie von den jeweiligen Leitern in den Gemeinden “ausgebildet”. Nele, Lara, Magnus, Jakob und Hendrik freuten sich über die rege Beteiligung und Begleitung der vielen MessdienerInnen im Gottesdienst. (mehr …)

Instagram