Weihnachtsgruß des Seelsorgeteams

Abstand halten- ein Gebot der Stunde
und die Sehnsucht nach Nähe – wohin man schaut.
Gott geht nicht auf Abstand –
im Gegenteil – er sucht die Nähe zu uns Menschen,
wird selbst Mensch im Stall von Bethlehem.

Der Stall wird für uns zum Hoffnungszeichen,
zum Zeichen der Nähe, die Gott zu uns sucht.
Da kommt einer, der uns nahe kommt,
der unsere Sehnsucht kennt
und uns begleiten will in dieser Zeit.

Hoffnung leben – ein Gebot der Stunde. (mehr …)

Willibrord Adventkalender

Wie schon in den Vorjahren begleitet Sie unser Willibrord Adventkalender durch den – in diesem Jahr besonderen – Advent. Sie finden ihn auf der linken Seite dieser Homepage.

Informationen aus der Projektgruppe Strategie

Den aktuellen Stand zu den Überlegungen einer alternativen Leitungsform für St. Willibrord Kleve hätten wir Ihnen gerne im Rahmen von regionalen Pfarrversammlungen erläutert. Vor dem Hintergrund der verschärften Corona-Regelungen ist dies jedoch leider nicht möglich.
Um Ihnen aber trotzdem die Möglichkeit zu geben, sich entsprechend zu informieren, haben wir eine Videobotschaft erstellt. Wir freuen uns über Anregungen, Fragen und Rückmeldungen per Mail.

Dr. Philip Peters übernimmt Pfarrverwaltung von St. Willibrord

Foto: Christian Breuer/Bistum Münster

Vor dem Hintergrund des allgemeinen Priestermangels ist es derzeit nicht möglich, für St. Willibrord Kleve einen neuen leitenden Pfarrer zu finden (wir berichteten bereits in unseren Informationsveranstaltungen entsprechend). In unserer Pfarrei wird es daher künftig ein neues Leitungsmodell geben, das zukunftsweisend sein kann für andere Pfarreien im Bistum Münster. Die Pfarrei bleibt bei diesem Leitungsmodell weiterhin eigenständig. (mehr …)

Die Kleiderstube Kellen…

…muss leider weiter geschlossen bleiben. Trotz allem guten Willen gibt es kein sicheres und akzeptables Hygienekonzept, um den Besucherstrom in den kleinen Räumlichkeiten im Keller des Kindergartens Arche Noah zuzulassen. (mehr …)

Wir begrüßen Kaplan Christoph Hendrix

Kaplan Christoph Hendrix beginnt ab Mitte August seine Arbeit in St. Willibrord Kleve und zugleich auch in der Propsteigemeinde St. Mariä Himmelfahrt Kleve. Er wird beide Seelsorgeteams ergänzen. Sein Dienstvorgesetzter ist für beide Pfarreien Propst Mecking. Die Wohnung im Pfarrhaus in Kellen, die nach dem Wechsel von Pfarrer Notz nach Xanten frei wurde, hat er bezogen.
Kaplan Hendrix ist 31 Jahre alt, ist in Issum-Sevelen groß geworden und wurde nach dem Studium der Theologie am Pfingstfest 2016 im Dom zu Münster zum Priester geweiht. Anschließend war er vier Jahre Kaplan im oldenburgischen Damme.
Kaplan Hendrix wird sich im Laufe der nächsten Wochen in unseren Kirchen, während der Messen, vorstellen. Die ersten Termine stehen bereits fest: Am Samstag, 22. August um 17:00 Uhr in Rindern, am Sonntag, 23. August um 11:00 Uhr in Keeken und am Samstag, 29. August um 18:30 Uhr in Warbeyen. Die weiteren Termine werden in Kürze veröffentlicht. Wir heißen ihn schon jetzt -und auf diesem Wege- herzlich willkommen und wünschen ihm Gottes reichen Segen für sein Wirken in diesem Teil des Niederrheins.

Instagram