Firmvorbereitung

Am Mittwoch, den 7. November 2018 um 18 Uhr wird Weihbischof Rolf Lohmann das Sakrament der Firmung in der Pfarrkirche St. Willibrord spenden. Alle Jugendlichen, die in der Zeit von August 2002 bis Juli 2003 geboren sind, haben dazu eine Einladung erhalten. Die Anmeldeunterlagen können noch bis Sonntag, 19. August 2018 in den Pfarrbüros Kellen und Rindern  abgegeben werden. Informationen zum Konzept erteilt Petra Kerkenhoff kerkenhoff@bistum-muenster.de    Hier: Anmeldung zum Herunterladen

Verabschiedung Pfarrer Dr. Maurus Schneider

Die Abschieds-Messe in der St. Willibrord Kirche in Rindern war inhaltlich gut und vom Chor mit wunderbar passenden Liedern gestaltet. Gereon Evers und auch Pfarrer Notz brachten in ihren Dankesansprachen in der Kirche zum Ausdruck, dass es zwar eine kurze aber doch wertvolle gemeinsame Zeit war, da sich Pfarrer Schneider während seines hier verbrachten Sabbatjahres sowohl im Pastoralteam, als auch in der Arbeit in der Pfarrgemeinde sehr gut einbrachte. (mehr …)

110 Jahre  Katholische Frauengemeinschaft Griethausen – Brienen – Salmorth

Im Jahr 1908 schlossen sich die ersten Frauen um Pfarrer Stelkens zum „Mütterverein“ zusammen mit der vorrangigen Aufgabe, die Kinder im katholischen Glauben zu erziehen und sich dem Gebet zu widmen. Beides sind auch heute noch Herzens-angelegenheiten der Frauen, doch jede Zeit hat ihre eigenen Herausforderungen! In der heutigen, sich permanent verändernden Lebenswirklichkeit von Frauen und Mütter brauchen diese umso mehr ein solidarisches Miteinander in Gesellschaft, Politik und Kirche. (mehr …)

Mittsommer-Gottesdienst

Der Schützenverein “von Schenk” feierte am 24. und 25. Juni sein Schützenfest auf Schenkenschanz. Im 90. Vereinsjahr freute sich der Vorstand unter der Leitung des 1. Vorsitzenden, Georg Böhling, auf das Gelingen einer schönen Dorfkirmes. Eingerahmt war diese Kirmes durch einen ökumenischen “Mittsommer-Gottesdienst” der katholischen Kirchengemeinde St. Willibord Kleve und der evangelischen Kirchengemeinde Kranenburg-Keeken-Schenkenschanz im Schützenzelt. Pfarrer Stefan Notz und die evang. Pfarrerin Frau Jordan-Schöler zelebrierten den Gottesdienst mit musikalischer Begleitung von Christel Winkels (Gitarre), Barbara Maaßen (Gitarre), Petra Kerkenhoff (Querflöte) und Judith Welbers (Querflöte). (mehr …)

Auf zur Mutter Gottes nach Kevelaer

Die diesjährige Wallfahrt unserer Pfarrei nach Kevelaer stand unter dem Leitgedanken “Suche Frieden”! Unter diesem Thema begleiteten Diakon Frank Wietharn und Daniel Giebels die Fußpilger mit Impulsen, Lieder und Gebeten. Die große Gruppe der Radpilger begleitete Pfarrer Notz und im Bus stimmte Diakon Klaus Venhofen die Pilger auf das Thema ein. (mehr …)

Fronleichnam in Rindern

Nach einer sehr eindrucksvollen Messe mit Pastor Notz und Diakon Venhofen in der St Willibrordkirche in Rindern ging es zum ersten Altar am Willibrordbrunnen. Von dort zog die Prozession über den Drususdeich zum Altar am Wegekreuz weiter durch die Wiesen zur nächsten Station am Weg nach Gut Hogefeld und von dort aus nach Düffelward, wo auf dem Dorfplatz der letzte Segensaltar vorbereitet war. (mehr …)

Verpachtung

Die katholische Kirchengemeinde St. Willibrord in Kleve verpachtet über einen Zeitraum vom 1.11.2018 – 30.10.2027 folgende Flächen in der Gemarkung Kellen (3024):  Flur 20, Flurstücke 74 und 75. Dies sind 2 kleine Flächen, in Summe 0,5756 ha. Die Flächen liegen am Pappelweg und in den Galleien. (mehr …)

Wallfahrt nach Echternach

Die Wallfahrt zum Grab des Heiligen Willibrord feierte in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Vor 40 Jahren segnete der damalige Pfarrer von Rindern Pastor Offermann die Wallfahrtsfahne, welche seitdem die Willibrord-Pilger  auf ihren Wegen begleitet. 30 Teilnehmer machten sich am (Pfingst-) Dienstag in der Früh mit dem Bus auf dem Weg nach Echternach. Dort angekommen, begrüßte der Bischof von Luxemburg alle Pilger und Kleriker aus den verschiedensten Ländern. Vor der eigentlichen Springprozession, fand ein Bittgang durch die Straßen und Gassen bis zum Grab des Heiligen Willibrord in der Basilika Echternachs statt. Dort wurde die mitgebrachte Kerze unserer Pfarrei aufgestellt und angezündet. (mehr …)